Yoga Workshop Wochenende: Denken oder Fühlen?

Yoga Workshop Wochenende: Denken oder Fühlen?
Freitag, 14:00 - 18:00 Uhr
21. August 2020 - 23. August 2020
3
privat
Jenny Redmann
Viva Vitalis Studio
Hauptstr. 10a
33647 Bielefeld

Workshop Wochenende mit meiner lieben Freundin und Kollegin Jenny Redmann! 

Denkst du noch oder fühlst du schon? 

Dieser Workshop ist geeignet für alle Yoga-Interessierten/Anfänger, fortgeschrittene Yoginis und Yogis und YogalehrerInnen, die Ihre Yogapraxis und Ihren Unterricht vertiefen wollen!

Für mehr Infos zu Jenny hier entlang: jenny-redmann.de

FR: 14.00-18.00 Uhr

SA: 10.00-18.00 Uhr

SO: 10.00 - 14.00h 

Im Rahmen dieses Wochenendes wird ein wichtiges gesundheitliches Kernthema der heutigen Zeit in den Vordergrund gerückt: Stress.

Inwieweit kann Yoga dabei helfen, mit Stress, bzw. im erweiterten Sinne mit „Stress & Emotionen“ resilienter (belastbarer) umzugehen? Das es das kann, steht außer Frage, aber um die körperlichen Zusammenhänge besser zu verstehen, ist es sinnvoll, sich mit dem Nerven- und Hormonsystem, sowie dem Organsystem genauer zu beschäftigen und deren Funktionsweise zu verstehen.   

Das zentrale Nervensystem steht über allem, denn jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Wahrnehmung, alles was wir in irgendeiner Form registrieren wird durch das Nervensystem transportiert. Wenn dies gelingt, nehmen wir die Umwelt in einem anderen Maße wahr und können anders darauf reagieren.

An diesem Wochenende lernst du, die Voraussetzungen und Folgen der Stresseinwirkung zu erkennen und die Asanas auszurichten und anzupassen, um körpergerechter auf den Stress zu reagieren.

Denn: Jede Asana hat eine andere Wirkung auf jedes der drei Körpersysteme: Nerven-, Hormone- und Organe. 

Das Wochenende besteht zu ca. 65 % aus Praxis und zu ca. 35 % aus Theorie. Das Sequencing jeder Yogapraxis wird im Detail besprochen. Die theoretischen Anteile helfen dabei, die Zusammenhänge besser zu verstehen, um anschließend in der Yogapraxis körpergerechter, bewusster und achtsamer praktizieren zu können.

In der Yogapraxis stehen modifizierte Asanas (Körperübungen), spezifisches Pranayama (Atemübungen), angepasste Meditationen/ Konzentrationsübungen und bewusste Selbstreflexion im Vordergrund. Jenny legt ihren Fokus auf genussvolles und achtsames praktizieren. Wir schaffen auf allen Ebenen Raum um innere Erfahrung (Svadhyaya) erleben zu können und dadurch die Selbstheilungskräfte des Körpers zu (re-) aktivieren. 

Dieses Seminar ist als YACEP® Course (Fort- und Weiterbildung für Yogalehrer/innen) der internationalen Yoga Alliance registriert und anerkannt. Alle Teilnehmer/innen erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Zertifikat.

Die Themenschwerpunkte dieser Weiterbildung sind: 

  • Anatomie und Funktion des Nervensystems
  • Anatomie und Funktion des Hormonsystems
  • Anatomie und Funktion einiger Organe
  • Wie entsteht Stress und wie hilft uns das Wissen um die Funktion des Geistes dabei alle Körpersysteme so auszubalancieren u.a. durch Yoga, dass wir eine gute Basis für Gesundheit und Wohlbefinden schaffen?
  • Was verstehen wir unter Emotionen und wie beeinflussen sie uns im Ganzen und unser Organsystem?
  • Wie kann und durch was genau kann uns der Yoga unterstützen?
  • Einführung zu dem Thema Resilienz-Arbeit und Salutogenese
  • Einführung in die Polyvagal-Theorie nach Porges

 

275 €